Weih­nachts­baumsamm­lung 2022

Sams­tag, 8. Janu­ar 2022 ab 12 Uhr 

2022 wer­den wir vom CVJM Lohe – Stand heu­te (28.12.2021) – wie­der die aus­ge­dien­ten Weih­nachts­bäu­me im Stadt­teil Lohe ein­sam­meln. Die Bäu­me sol­len bis 12 Uhr gut sicht­bar an der Stra­ße lie­gen und von jeg­li­chem Schmuck befreit sein. Gro­ße Bäu­me bit­te teilen.

4 Teams wer­den Coro­na-kon­form unter­wegs sein.

Herz­li­che Ein­la­dung zum Mitmachen

Wir benö­ti­gen für die Akti­on etwa 30–40 Jugend­li­che und Erwach­se­ne. Kein Team wird mehr als 10 Per­so­nen haben dür­fen. Wer mit­ma­chen möch­te und voll­stän­dig geimpft oder gene­sen ist (2G), ist herz­lich ein­ge­la­den. Treff­punkt: 12 Uhr auf dem Park­platz am Frei­bad. Bit­te eine geeig­ne­te Mas­ke mitbringen.

Spen­den­pro­jekt »Coro­na-Hil­fe«

Wäh­rend uns in der Pan­de­mie alle Vor­zü­ge unse­res Gesund­heits- und Sozi­al­sys­tems zur Ver­fü­gung ste­hen, sieht es in wei­ten Tei­len der Welt ganz anders aus. Des­halb bit­ten wir um Spen­den für die »Akti­on Hoff­nungs­zei­chen« des deut­schen CVJM

Sie kön­nen Ihre Spen­de auch auf das Kon­to des CVJM Lohe über­wei­sen oder per PayPal spen­den, falls wir nicht an der Haus­tür sam­meln (kön­nen). Alle Spen­den mit dem Ver­wen­dungs­zweck »Weih­nachts­bäu­me« wer­den wir kom­plett wei­ter­ge­ben und hof­fen, auf die­se Wei­se wenigs­tens ein wenig Hil­fe leis­ten zu kön­nen. Vie­len Dank, wenn Sie mitmachen!

Scan­ne den QR-Code mit dei­nem Smart-Pho­ne und spen­de direkt per PayPal. Oder benut­ze ein­fach die­sen Link für die PayPal-Spende:

Spen­den­kon­to für Über­wei­sun­gen:
CVJM Lohe
IBANDE77 4905 1285 0004 0009 80
BICWELADED1OEH
Spar­kas­se Bad Oeyn­hau­sen – Por­ta West­fa­li­ca
Ver­wen­dungs­zweck: Weihnachtsbäume

Durch „Akti­on Hoff­nungs­zei­chen“ för­dert der deut­sche CVJM Sozi­al- und Hilfs­pro­jek­te von YMCAs in Latein­ame­ri­ka, Afri­ka, Asi­en und Ost­eu­ro­pa in den vier Berei­chen „Schul- und Berufs­aus­bil­dung“, „Arbeit mit Stra­ßen­kin­dern“, „Kin­der, Jugend und Fami­li­en“ sowie „Flücht­lings- und Kata­stro­phen­hil­fe“ und jetzt eben auch »Coro­na-Hil­fe«.

Dazu schreibt der CVJM Deutschland:

In die­ser Kri­sen­zeit wol­len wir Strah­len der Hoff­nung sen­den und jun­ge Men­schen welt­weit ermu­ti­gen und stärken

Gera­de weil wir am eige­nen Leib erle­ben, dass die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie und die Beschrän­kun­gen viel Geduld und Aus­dau­er von uns erfordern.

Gera­de weil wir sehen, wie auch in Deutsch­land vie­le in ihren Exis­ten­zen bedroht sind, und die Kri­se enor­me Aus­wir­kun­gen auch im psy­chi­schen Bereich auf alle Alters­grup­pen hat.

Des­we­gen unter­stüt­zen wir mit Akti­on Hoff­nungs­zei­chen welt­weit YMCAs in der Durch­füh­rung von Pro­jek­ten, die Men­schen gezielt hel­fen, die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie zu bewäl­ti­gen. Mit einer Spen­de an Akti­on Hoff­nungs­zei­chen hel­fen Sie uns bei die­ser Unterstützung.