Weih­nachts­baumsamm­lung 2021

Seit über 40 Jah­ren sam­melt der CVJM Lohe die Weih­nachts­bäu­me im Orts­teil ein. Regen, Schnee, Glät­te – bis­her wur­den die Akti­ven mit allen Gege­ben­hei­ten fer­tig. Dass aus­ge­rech­net ein Virus die­se gute Tra­di­ti­on unter­bricht, hät­te sich nie­mand träu­men lassen.

So wird 2021 hof­fent­lich eine Aus­nah­me blei­ben. Die Stadt­wer­ke haben ent­schie­den, dass die­ses Jahr die ehren­amt­li­chen Samm­ler nicht aktiv wer­den kön­nen. Und in der Tat wäre es nicht leicht gewe­sen, die gel­ten­den Bestim­mun­gen einzuhalten.

Bekann­ter­ma­ßen haben die CVJ­Mer auch jedes Jahr Spen­den gesam­melt. Ent­ge­gen der Dar­stel­lung in der Pres­se aber nicht für die eige­ne Ver­eins­kas­se, son­dern aus­schließ­lich für wech­seln­de Hilfs­pro­jek­te – ins­ge­samt weit mehr als 70.000 €. Die­se Mög­lich­keit fehlt in die­sem Jahr.

Dar­um bit­ten wir 2021 auf die­sem Weg um Spen­den für die »Akti­on Hoff­nungs­zei­chen« des deut­schen CVJM. Sie kön­nen Ihre Spen­de auf das Kon­to des CVJM Lohe über­wei­sen. Alle Spen­den mit dem Ver­wen­dungs­zweck »Hoff­nungs­zei­chen« wer­den wir kom­plett wei­ter­ge­ben und hof­fen, auf die­se Wei­se wenigs­tens ein wenig Hil­fe leis­ten zu kön­nen. Vie­len Dank, wenn Sie mitmachen!

Spen­den­kon­to:
CVJM Lohe
IBANDE77 4905 1285 0004 0009 80
BICWELADED1OEH
Spar­kas­se Bad Oeyn­hau­sen – Por­ta West­fa­li­ca
Ver­wen­dungs­zweck: Hoffnungszeichen

Durch „Akti­on Hoff­nungs­zei­chen“ för­dert der deut­sche CVJM Sozi­al- und Hilfs­pro­jek­te von YMCAs in Latein­ame­ri­ka, Afri­ka, Asi­en und Ost­eu­ro­pa in den vier Berei­chen „Schul- und Berufs­aus­bil­dung“, „Arbeit mit Stra­ßen­kin­dern“, „Kin­der, Jugend und Fami­li­en“ sowie „Flücht­lings- und Katastrophenhilfe“.

Ziel der Pro­jek­te ist es, jun­gen Men­schen in schwie­ri­gen Lebens­um­stän­den eine ganz­heit­li­che Ent­wick­lung von Kör­per, See­le und Geist zu ermög­li­chen und ihnen Per­spek­ti­ven und Chan­cen für eine bes­se­re Zukunft zu ermög­li­chen. Nicht nur Ein­zel­ne wer­den geför­dert, son­dern auch ihr sozia­les Umfeld, z. B. die Fami­lie. Die Durch­füh­rung der Pro­jek­te von Akti­on Hoff­nungs­zei­chen fin­det auf Initia­ti­ve und in Koope­ra­ti­on mit YMCAs vor Ort statt – eine soli­de Grund­la­ge für eine ver­trau­ens­vol­le und effek­ti­ve Zusam­men­ar­beit. Mehr unter https://www.cvjm.de/website/de/cv/themen-bereiche/aktion-hoffnungszeichen