… und noch­mal DANKE

Die CVJM Deutsch­land bedankt sich herz­lich für die gro­ße Spen­den­be­reit­schaft der Loher. Sie schreiben:

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de im CVJM Lohe,
über Ihre Nach­richt haben wir uns sehr gefreut und sagen ganz herz­lich Dan­ke!
Bit­te lei­ten Sie unser Dan­ke­schön auch an die Akti­ven im CVJM Lohe wei­ter, die durch ihren uner­müd­li­chen Ein­satz die­se tol­le Spen­den­sum­me erst mög­lich gemacht haben. 

Die Gel­der wer­den wir dem Pro­jekt „Ent­wick­lung in Slums“ im indi­schen Ran­chi zugu­te­kom­men las­sen. (Hier zu wei­te­ren Infor­ma­tio­nen dazu:https://www.cvjm.de/website/de/cv/themen-bereiche/aktion-hoffnungszeichen/projekte-und-laender/indien/ranchi )

Wei­ter­le­sen

Herz­li­che Ein­la­dung zum goelf!

13. März 2022 um 11 Uhr live in der Mar­tin-Luther-Kir­che Lohe!
The­ma: »Liest du mich noch?«

Zum The­ma »Liest du mich noch?« laden wir Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne herz­lich ein. Con­ny Fast­ner-Boß aus dem CVJM Lip­pe hält die lebens­na­he Pre­digt. Euch erwar­tet außer­dem zeit­ge­mä­ße Musik mit merk­Wür­dig und ein locke­rer Ablauf. Wäh­rend der Pre­digt gibt’s eine alters­ge­rech­te bibli­sche Geschichteim Gemein­de­haus für alle Kin­der. 

Wie aktu­ell oder wich­tig ist eigent­lich die Bibel noch? Gehört Bibel­le­sen wirk­lich noch zu den »Basics des Glau­bens« oder geht es nicht auch ohne? War­um lesen Men­schen die Bibel und wel­che Erfah­run­gen machen sie? Span­nen­de Fra­gen für die­sen Gottesdienst …

Wei­ter­le­sen

Ein ganz dickes Dankeschön!

Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr die Weih­nachts­baumsamm­mlung coro­nabe­dingt aus­fal­len muss­te, waren die Loher CVJ­Mer froh, sie in die­sem Jahr wie­der durch­füh­ren zu kön­nen, wenn auch etwas abge­speckt gegen­über den frü­he­ren Jah­ren. Vor­an­ge­gan­gen waren natür­lich auch im Loher Vor­be­rei­tungs­team zahl­rei­che Über­le­gun­gen, ob und wie man die Samm­lung sicher durch­füh­ren kann. Dabei wur­de schnell klar, dass man auf jeden Fall die Bäu­me ein­sam­meln möch­te, aber aus Sicher­heits­grün­den auf das Klin­geln an den Haus­tü­ren, um Spen­den zu erbit­ten, lie­ber ver­zich­ten woll­te. Dar­un­ter soll­ten aber nicht die Men­schen lei­den, denen die­se Spen­den in ihrer Not hel­fen könn­ten. So wur­de die Idee gebo­ren, statt an den Türen zu klin­geln, eine Kar­te mit dem Hilfs­pro­jekt und der Kon­to­num­mer des CVJM Lohe in die Brief­käs­ten zu wer­fen und zu hof­fen, dass auf die­sem Wege ent­spre­chen­de Spen­den eingehen.

So star­te­ten am Sams­tag, den 08.01.2022 um 12 Uhr ca. 30–35 Hel­fer in 4 Grup­pen, mit 4 Trak­to­ren, einer »Ali­bi-Sam­mel­do­se« und einem dicken Sta­pel druck­fri­scher Fly­er pro Grup­pe, um die aus­ge­dien­ten Weih­nachts­bäu­me ein­zu­sam­meln. Der Start wur­de nach drau­ßen auf den Frei­bad­park­platz ver­legt und auf das übli­che anschlie­ßen­de gemein­sa­me Essen muss­te natür­lich ver­zich­tet wer­den. Den­noch muss­te kei­ner der Hel­fer dar­ben, sie wur­den unter­wegs in klei­nen Grup­pen mit Spei­sen und Geträn­ken versorgt. 

Wäh­rend bei einer »nor­ma­len« Samm­lung wäh­rend des gemein­sa­men anschlie­ßen­den Essens die Spen­den­do­sen geleert und das Geld gezählt wird, hieß es nun zu war­ten, bis die vor­ge­ge­be­ne Frist für Über­wei­sun­gen ver­stri­chen war, eine span­nen­de Zeit! Doch das War­ten hat sich gelohnt! Als alle Spen­den addiert waren, stand dort die stol­ze Sum­me von 3037,– Euro! 

Mit die­sem Geld wer­den Coro­na-Hilfs­pro­jek­te des CVJM Deutsch­land unter­stützt, der damit welt­weit Men­schen unter­stützt, die beson­ders an den Fol­gen der Pan­de­mie leiden!

Das Sam­mel­er­geb­nis im Coro­na-Jahr 2022 ist das dritt­höchs­te, das der CVJM Lohe jemals bei einer Weih­nachts­baumsamm­lung erzielt hat. Das ist ein Grund zu beson­de­rer Freu­de und gro­ßer Dank­bar­keit! Die­ser Dank soll hier­mit an alle wei­ter­ge­ge­ben wer­den, die in irgend­ei­ner Form betei­ligt waren! Vie­len Dank!